Evatic Problem Management

Verringern Sie die Folgen von Problemen, die mit Software oder Ausstattung passieren können

Evatic_Stock_Header

Das Ziel von Evatic Problem Management ist die Abschwächung der Folgen von Problemen, die unter Umständen an der Software oder Geräten bei Ihren Kunden auftreten. Das Modul ist auf die Suche nach Workaround, Problemanalyse und die Entwicklung und Implementierung von nachhaltigen Lösungen spezialisiert, um das Wiederauftreten ähnlicher Probleme zu verhindern. Das Modul basiert auf ITIL und den Grundsätzen der Qualitätskontrolle in der IT-Industrie.
Vorteile / Nutzen

PM 5

 
Nachverfolgung aller Vorkommnisse und Probleme in fünf klaren Schritten
 
1) Identifizierung, 2) Workaround, 3) Analyse, 4) Lösung und Implementierung, 5) Abschließen des Problems
 
Der Problemlösungsprozess lässt sich von der Identifizierung bis zur Lösung ganz einfach nachvollziehen und nachverfolgen. Jeder Schritt hat seinen eigenen Reiter; Farbkodierungen beschreiben den Status des Problems und wie weit die Lösungssuche fortgeschritten ist.
 
PM Itil
 
ITIL-Workflow sorgt für die Qualitätskontrolle
 
Alle Probleme sind Eigentum eines Problemmanagers, der allein befugt ist, das Problem anzulegen/zu bearbeiten und zu verwalten. Bevor Sie ein Problem abschließen können, sollten alle mit dem Problem in Verbindung stehenden Kunden informiert worden, alle Statusanzeigen bei jedem Reiter grün und alle mit dem Problem verlinkten Aufgaben geschlossen sein. Mit dieser Funktion wird ein exzellenter und qualitätssichernder Umgang mit sämtlichen Vorkommnissen gewährleistet.
 
PM EMail
 
Halten Sie Ihre Kunden auf dem Laufenden
 
Sobald ein geeigneter Workaround ermittelt oder eine Endlösung gefunden wurde, können Sie problemlos direkt vom Problem Management-Modul aus allen betroffenen Kunden per E-Mail sämtliche Informationen zusenden.
 

 

Produktmerkmale
check Probleme können mittels Symptom oder Aktions-Codes definiert werden, die bei Helpdesk und Projektaufgaben in einem festgelegten Zeitraum eingestellt werden check Ein Problem kann mit einem speziellen Gerät/Objekt, einem definierten Bereich von Seriennummern oder Installationszeiträumen definiert werden
check Leicht verständliche Farbkodierungen beschreiben den Status des Problems und wie weit die Lösungssuche fortgeschritten ist check Entwicklung von Notlösungen durch alternative Arbeitsroutinen
check Eine Wissensdatenbank für Support- und Service-Einsätze
check Das System informiert Kunden über zeitweilige Routinen oder Notlösungen check Problemlose Kommunikation mit allen betroffenen Kunden direkt per E-Mail
check Informationen über protokollierte ähnliche Probleme stehen zur Verfügung

Der Eintrag "sidearea" existiert leider nicht.